Till Dembeck

Literaturwissenschaft in Forschung und Lehre

Lehrveranstaltungen / Teaching

Eine Übersicht über meine früheren Veranstaltungen sowie Evaluationen dieser Veranstaltungen finden sie hier.

Aktuelle Veranstaltungen

Seminar: Literatur über Medien

Université du Luxembourg, Bachelor

Beschreibung: Das Seminar gibt am Beispiel von ausgewählten literarischen Texten Einblick in mediengeschichtliche Konstellationen, die für die neuere deutsche Literatur entscheidend (gewesen) sind. Gelesen werden Goethes Werther mit Blick auf die Schriftkultur ‚um 1800‘, Kafkas Der Verschollene mit Blick auf die ‚neuen Medien‘ Anfang des 20. Jahrhunderts sowie Meineckes Hellblau mit Blick auf die aktuelle Medienlandschaft. Ergänzend vermittelt das Seminar Grundzüge der Medientheorie.

Methodenseminar: Erzähltextanalyse

Université du Luxembourg, Trinationaler Master

Das Seminar bietet auf der einen Seite einen Überblick über die Entwicklung der Narratologie in den vergangenen Jahrzehnten mit Schwerpunkten auf Roland Barthes’ und Gérard Genettes strukturalistischer Narratologie, Jurij M. Lotmans kultursemiotischer Erzähltheorie und auf Mieke Bals Theorie der Fokalisierung. Auf der anderen Seite soll versucht werden, die erzählanalytischen Methoden auf Texte anzuwenden, die gewissermaßen an die Grenzen des Erzählerischen gehen: Jean Pauls „Geschichte meiner Vorrede zur zweiten Auflage des Quintus Fixlein“, Friedrich Nietzsches „Also sprach Zarathustra“ (Auszüge), Arthur Schnitzlers „Fräulein Else“ und Peter Kurzecks „Ein Sommer, der bleibt“ (Hörbuch).

Methodenseminar: J. M. Lotmans Literatursemiotik als Kulturtheorie 

Université du Luxembourg, Doctoral School, Research Unit IPSE